Priv. Doz. Dr. Lars-Peter Kamolz

Facharzt für Plastische, Ästhetische & Rekonstruktive Chirurgie

Zur Person

Doz. Dr. Lars-Peter Kamolz, geb. in Berlin, absolvierte das Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Seit 1998 ist er an der Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie (Leiter: o. Univ. Prof. Dr. M. Frey) der Medizinischen Universität Wien tätig. Während seiner Ausbildung standen zwei längere Studienaufenthalte am Shriners Burns Hospital (Leiter: Prof. Dr. D. N. Herndon) Galveston, University of Texas, USA am Programm.

2006 erlangte er auch die Lehrbefugnis (Venia Docendi) an der Medizinischen Universität Wien. Thema seiner Habilitation war „Neues auf dem Gebiet der chirurgischen Brandverletzten- Behandlung).

 

Danach beschäftige er sich auch zunehmend mit dem Thema „Qualität im Gesundheitswesen“; er absolvierte die Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten, Qualitätssystem Manager und EFQM Assessor. Nebenbei absolvierte Doz. Dr. Lars- Peter Kamolz den Universitätslehrgang (M.Sc.-Studium) Qualitätsmanagement an der Donau Universität Krems.

 

Seit April 2007 leitet Doz. Dr. Lars-Peter Kamolz die Intensivstation für Schwerbrandverletzte am Wiener AKH. Wissenschaftlich gilt sein Hauptinteresse der Behandlung von Brandverletzten mit den Schwerpunkten auf Tissue Engineering und Hautersatz.

 

Für seine wissenschaftlichen Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, unter anderem auch den Theodor Billroth Preis.

 

Doz. Dr. Lars-Peter Kamolz ist seit 2007 auch im Editorial Board des Journals Burns und seit 2008 im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Handchirurgie, Mikrochirurgie und Plastische Chirurgie; zusätzlich reviewt er regelmäßig für folgende Journale: Critical Care Medicine, Journal of Burn Care and Research, Journal of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery, Wound Repair and Regeneration und Handchirurgie, Mikrochirurgie und Plastische Chirurgie.

2009 hat Doz. Dr. Lars-Peter Kamolz mit Kollegen aus den USA und Deutschland ein Lehrbuch zum Thema „Verbrennungen: Diagnose, Therapie und Rehabilitation der thermischen Traumas“ herausgebracht.

 

Doz. Dr. Lars- Peter Kamolz ist mit Frau Mag. Birgit Kamolz verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.